banner2023a

Geschäftskunden

Die Betreuung unserer Geschäftskunden ist speziell auf die verschiedenen Gesellschaftsformen abgestimmt.


Einzelkaufleute/Freiberufler

Unsere Beratung beginnt bei der steuerlichen Gründung und Anmeldung der freiberuflichen oder gewerblichen Tätigkeit. Bereits an dieser Stelle können die Weichen für eine steueroptimale Entwicklung gelegt werden. Im Bereich der Buchhaltung sehen wir uns als Berater. Die „Black-box-Methode" ist nicht unsere Sache! Wir unterstützen unsere Mandanten in den unterschiedlichen modernen Methoden der Buchhaltung, von der einfachen Excel-Liste über Vereinbarungen zum Einlesen der Bankdaten bis zur Einrichtung einer WTS-Lösung für die Fertigung der Buchhaltungen. Für jede Größe und für jede Entwicklungsstufe des Unternehmens gibt es die richtige Lösung.

Die Fertigung der Einnahme-Überschussrechnungen bzw. der Jahresabschlüsse erfolgt in Abstimmung mit den Mandanten, dabei achten wir auf Termintreue und stimmen die Ergebnisse auch unter Ratingaspekten zur Vorlage bei Kreditinstituten ab.


Personengesellschaften

GbR, OHG oder GmbH & Co KG, jede Gesellschaftsform hat seine handels- und steuerrechtlichen Besonderheiten. Wir beraten bei der Gründung, anlässlich der Neuaufnahme oder des Ausscheidens von Gesellschaftern, führen die Kapitalkonten nach den Vereinbarungen des Gesellschaftsvertrags und ermitteln die handels- und steuerrechtlichen Ergebnisse auch unter Einbeziehung zu erstellender Ergänzungs- und Sonderbilanzen.


Kapitalgesellschaften

Wir beraten bei der Gründung von Kapitalgesellschaften und arbeiten dort eng mit dem Notar zusammen. Mit dem Geschäftsführer ermitteln wir in allen Phasen der Gesellschaft die optimale Gestaltung der laufenden Betreuung. Gerne erstellen wir die laufende Buchführung, können aber im Rahmen der Entwicklung der Gesellschaft auch andere Modelle anbieten, die mehr Verantwortung und damit auch wirtschaftliche Analyse- und Auswertungsarbeiten auf die Unternehmen verlagern. Mit einer kostengünstigen WTS-Lösung bieten wir dem Unternehmen eine EDV-Plattform, mit dem die Buchhaltung im eigenen Haus erstellt werden kann, die Datensicherung und die Datenaufbereitung aber in unseren Händen bleibt. Zeitgleich ist die Kontrolle der Buchhaltung durch uns gewährleistet, in besonderen Fällen kann die Arbeit jederzeit wieder an uns übertragen werden.

Bei der Erstellung der Jahresabschlüsse werden die handelsrechtlichen Vorschriften beachtet und zur Vorlage beim Finanzamt Überleitungsrechnungen zur steuerlichen Gewinnermittlung erstellt. Die Übermittlung der Jahresabschlüsse an den elektronischen Bundesanzeiger ist ebenso gewährleistet wie die ab den Jahresabschlüssen für 2013 geforderte Übermittlung der Bilanzen in elektronischer Form an die Finanzverwaltung.

Die steuerliche Beratung der von uns betreuten Unternehmen erfolgt in allen Steuerarten, also neben den Ertragsteuern auch im Bereich der Verkehrssteuern. Die Vertretung gegenüber der Finanzverwaltung gilt im laufenden Geschäftsverkehr, Betriebsprüfungen werden vorbereitet und laufend betreut, bei kleineren Gesellschaften können wir auch einen Raum für die Durchführung der Prüfung in unseren Räumen zur Verfügung stellen.


Fachgebiete

Geschäftskunden

Geschäftskunden

Die Betreuung unserer Geschäftskunden ist speziell auf die verschiedenen Gesellschaftsformen abgestimmt. Von der Gründung, der Beratung sowie der Fertigung von Jahresabschlüssen decken wir das gesamte Spektrum des Unternehmerdaseins ab.

Gehaltsabrechnungen

Gehaltsabrechnungen

Die Verantwortlichkeiten und Aufgaben zur ordnungsgemäßen Abrechnung der Gehälter haben sich für jeden Arbeitgeber in den vergangenen Jahren erheblich verschärft. Die wechselnden Bedingungen erfordern flexible Lösungen...

Privatkunden

Privatkunden

Wir stehen für Privatkunden in allen steuerlichen Bereichen zur Verfügung. Ob es um die jährliche Einkommensteuererklärung geht, den Erwerb einer Immobilie oder Erbangelegenheiten. Fragen Sie uns!

aktuelle Steuerinformationen

  • Steuernews 05/2024

    Guten Tag, schuldet der Vermieter von Wohnraum zum vertragsgemäßen Gebrauch auch die Versorgung mit Wärme und warmem Wasser, stehen Kosten des Vermieters für eine neue Heizungsanlage nach...

    Mehr lesen...

  • Steuernews 04/2024

    Guten Tag, der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 22.03.2024 dem Wachstumschancengesetz zugestimmt und damit den Kompromissvorschlag des Vermittlungsausschusses von Bundestag und Bundesrat vom...

    Mehr lesen...

  • Steuernews 03/2024

    Guten Tag, der Bundesfinanzhof entschied, dass die Nennung eines Einstellungsorts in einem Arbeitsvertrag für sich allein keine dauerhafte Zuordnung zu einer ortsfesten betrieblichen Einrichtung...

    Mehr lesen...

  • Steuernews 02/2024

    Guten Tag, bisher lehnte die Finanzverwaltung Steuerbegünstigungen für Winterdienst- bzw. Schneeräumkosten betreffend öffentliche Gehwege mit der Begründung ab, dass die Dienstleistungen nicht...

    Mehr lesen...

  • Steuernews 01/2024

    Guten Tag, zum Jahreswechsel stehen wieder einmal eine Menge gesetzlicher Neuerungen und Änderungen, formale Änderungen und Erleichterungen an. Der Jahreswechsel wird aber auch überschattet...

    Mehr lesen...

  • Steuernews 12/2023

    Guten Tag, das Finanzgericht Düsseldorf hatte über die steuerliche Qualifizierung von Einkünften aus der Vermietung und Veräußerung von Containern im Rahmen eines Investments zu entscheiden. Die...

    Mehr lesen...

  • Steuernews 11/2023

    Guten Tag, der Bundesfinanzhof nahm dazu Stellung, ob Abfindungen, die als Entschädigungsleistungen für den Verlust von Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit geleistet werden, zur Vermeidung...

    Mehr lesen...

  • Steuernews 10/2023

    Guten Tag, neben interessanten Entscheidungen der Gerichte, fällt der Schwerpunkt dieser Monatsinformation auf die Gesetzgebung. Der Bundestag hat am 08.09.2023 die Novelle des...

    Mehr lesen...

  • Steuernews 09/2023

    Guten Tag, im Falle des sog. Bondstrippings von im Privatvermögen gehaltenen Bundesanleihen sind nach einem Urteil des Finanzgerichts Baden-Württemberg bei Veräußerung der Zinsscheine die...

    Mehr lesen...

  • Steuernews 08/2023

    Guten Tag, das Finanzgericht Münster entschied, dass die im Jahr 2020 gezahlten Corona-Hilfen keine außerordentlichen Einkünfte darstellen, die in der Einkommensteuer nur ermäßigt zu besteuern...

    Mehr lesen...

  • Steuernews 07/2023

    Guten Tag, der Bundesfinanzhof nahm dazu Stellung, wie die Tatbestandsmerkmale "finanzielle Beteiligung an den Kosten der Lebensführung" der gesetzlichen Neuregelung im Rahmen der Doppelten...

    Mehr lesen...

  • Steuernews 06/2023

    Guten Tag, ob eine Wohnung „zu eigenen Wohnzwecken genutzt wird“, stellt häufig eine zentrale Frage in steuerlichen Verfahren dar. Kürzlich nahm das Finanzgericht Düsseldorf Stellung zur Frage...

    Mehr lesen...

    Wir benutzen Cookies
    Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.